fbpx

Von dem Glück Mama zu werden

27. Januar 2022

Über die Anfrage dieser beiden habe ich mich sehr gefreut und als wir zum Kennenlernen telefoniert haben, wusste ich “Das läuft und wird wunderbar! Wie schön, dass die Zwei mich ausgewählt haben und ich sie begleiten darf!”

Wir hatten ein wunderschönes Sommershooting und ich konnte soviel zum Thema Kinderwunsch als gleichgeschlechtliches Paar lernen. Ich fande es unglaublich spannend! So gibt es zum Beispiel leider nur eine kleine begrenzte Anzahl an Kliniken die homosexuelle Paare bei der Kinderwunscherfüllung unterstützen im Gegensatz zu heterosexuellen Paaren. Zudem fande ich das Thema Spender sehr interessant und seine Motive. Sie haben mir erklärt, dass Spender oft selbst Betroffene im Bekanntenkreis haben und helfen möchten. Am Geld, dass sie für die Spende erhalten liegt es jedenfalls nicht (was ja auch gut so ist 😉 ), das ist nämlich sehr gering. Es darf und muss sich auf jeden Fall noch viel ändern. Zum Beispiel muss der Partner (der nicht das Kind austrägt oder der Spender ist (bei Männern)) das Kind nach der Geburt adoptieren obwohl das Paar verheiratet ist. Ich fande es wirklich sehr interessant und danke euch sehr für den offenen Austausch!

Ich freue mich total, dass diese Zwei bald zu dritt sind und alles geklappt hat 🙂


Liebe Theresia,
ich will mich ganz herzlich bei dir bedanken. Deine Insta-Bilder haben meine Frau überzeugt ein Babybauchshooting zu machen. Bereits beim Telefonat vor dem Shooting warst du uns sympathisch. Beim Shooting war es dann auch von Anfang an vertraut und wir konnten ein wunderschönes Babybauchshooting erleben. Nun haben wir ganz einzigartige Erinnerungen an die einzigartige Zeit der Schwangerschaft. Dafür bin ich dir sehr dankbar! Bilder voller Liebe von Mama und Mami 👩‍👩‍👦.
Ich freue mich schon, wenn du uns im Wochenbett fotografierst!
Ich drücke dich 🤗